Ryobi und Mitsubishi Heavy Industries vereinbaren Joint Venture

Die japanischen Druckmaschinen-Hersteller haben am 20. Juni 2013 einen Vertrag über die Gründung eines “Joint Venture” geschlossen. Durch die Unterzeichnung erfolgt eine Geschäftsintegration im Bereich Bogenoffset-Druckmaschinen

 

Ryobi und Mitsubishi Heavy Industries

Die globale Wirtschaftskrise zwingt zwei Riesen zum Zusammenschluss

Die Folgen der Wirtschaftskrise haben die weltweite Marktlage aufgrund der sinkenden Nachfrage nach Druckmaschinen erheblich verschlechtert. Der Rückgang, besonders in den entwickelten Ländern, hat die Unternehmen nachhaltig geschwächt. Auf Grund dieser Tatsachen haben die beiden Unternehmen sich zu einer internen Strukturreform entschlossen. Die Allianz bei den Bogenoffsetdruckmaschinen soll ihre Wettbewerbsfähigkeit und finanzielle Solidiät erhalten.

Durch das “Joint Venture” im Bogenoffset-Geschäft der Unternehmen sollen bedeutsame Synergien bezüglich des Produktsortiments, Ausweitung der Entwicklungskapazitäten und Kostenreduzierung erzielt werden.

 

 

 

 

 

Bild Quelle: http://dl.cat-verlag.de


Erschließung des Druckmaschinen-Marktes in den Schwellenländern

Die Analysten gehen von einem steigenden Bedarf an Druckmaschinen in den Schwellenländern aus. Gleichzeitig wollen die Industrieländer immer mehr spezialisierte Druckmaschinen. 

Damit die beiden Unternehmen eine gute Produktpalette für beide Märkte sicherstellen und eine stärkere Präsenz im Weltmarkt erreichen können, war der “Joint Venture” der beste Weg, wie es in der Presseerklärung weiter heißt.

Ein neuer Name und eine neue Geschäftführung

Die Unternehmen haben sich auf den Firmennamen “Ryobi MHI Graphic Technology Ltd.” geeinigt. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Hiroshima, Japan. Der neue Vorstand wurde noch nicht bekannt geben. Bestehen soll er aber aus fünf Direktoren, wovon drei von Ryobi und zwei von MHI-PPM kommen. Das geplante Eigenkapital soll bei 100 Mio. Yen (ca. 770.000€) liegen. Namensänderung und Start der Geschäftstätigkeit des neuen Unternehmens sollen ab dem  01. Januar 2014 gelten. Als vorbereitendes Unternehmen wird am 31. Juli 2013 die “RM Limited” gegründet.