MAN-Roland 304 0B

Referenznummer
1001842
Kategorie
Bogenoffsetmaschinen
Hersteller
MAN-Roland
Maschinenserie
300
Maschinentyp
304 0B
Baujahr
2001
Format
53 x 74 cm
Druckauflage Mio. Stk.
92 Mio. Bögen
< >
Ausstattung
  • Rolandmatic Filmfeuchtwerk
  • CPL (halbautom. Plattenwechsel + Schrägregister)
  • RCI 2 - Kontroll- und Steuertechnik
  • Druckzylinderwascheinrichtung - automatisch
  • Farbwalzenwascheinrichtung - automatisch
  • Gummituchwascheinrichtung - automatisch
  • Puderapparat WEKOTRON
  • Hochstapelausleger
  • Schön- und Widerdruck 4:0/2:2
  • Kühlung und Umwälzung Technotrans
Technische Details
Farbanzahl
4
Geschwindigkeit max.
15.000 B./h
Nettogewicht
22.190 kg
Länge
788 mm
Breite
290 mm
Höhe
187 mm
Bogenformat max. X
53 mm
Bogenformat max. Y
74 mm
Bogenformat min. X
26 mm
Bogenformat min. Y
40 mm
Druckfläche max. X
51 mm
Druckfläche max. Y
74 mm
Papierstärke max.
0,6 mm
Papierstärke min.
0,04 mm
Stapelhöhe Anleger
119 mm
Stapelhöhe Ausleger
108 mm
DruckansichtLink als E-Mail versenden
Link als E-Mail versenden

senden
Formular AnfrageEmail Anfrage

Serieninformation: MAN-Roland 300

Roland 300 – Schön und Widerdruck im Kleinformat

Diese Maschine gibt es als Zwei-, Vier-, Fünf-, Sechs-, Sieben- und Achtfarbmodell. Im Format 50 x 70 cm lassen sich mit dieser Maschine Stoffe zwischen 0,04 und 0,6 mm bedrucken. Im Schöndruck erreicht die Maschine eine maximale Druckgeschwindigkeit von 16.000 Bogen pro Stunde; im Schön- und Widerdruck sind es 15.000 Bogen pro Stunde. Durch ihre hohe Automatisierung ist diese Maschine besonders für häufige Jobwechsel geeignet.

Auf einen Blick

- Ein optionales Sonderformat (59 x 74 cm) erhöht die Flexibilität insbesondere im Werbe- und Verlagsdruck
- Der Plattenwechsel erfolgt automatisch über CPL (Cocking Plate Loading) oder über Schnellspannschienen
- Alle Waschsysteme an Farbwerk, Platten-, Druck- und Transferzylinder sind automatisch
- Der Anleger mit Saugbändertisch garantiert eine reibungslose Bogenführung
- Die Farbwerke sind so konstruiert, dass ein Wärmestau unmöglich ist. Somit ist die optionale Farbwerktemperierung nur bei speziellen Anwendungen notwendig.
- Die spezielle Wendetechnik mit Saugkörpern in der Speichertrommel erlaubt die perfekte Verarbeitung selbst von sehr dünnem, instabilem Papier
- Das optionale Lackmodul ermöglicht das Auftragen von sowohl Dispersionslack als auch UV-Glanz- und Sonderlack
- Die Farbeinstellung erfolgt schnell und genau über RCI (Remote Controlled Inking)