manroland AG

Die manroland AG (bis 2008 MAN Roland Druckmaschinen AG) ist ein deutscher Hersteller von Druckmaschinen der Kategorien Zeitungsrollenoffset, Illustrationsrollenoffset und Bogenoffset.


1844 gründete Carl August Reicherbach, der Neffe von KBA-Gründer Friedrich Koenig-, und Carl Buz die Reichenbach’sche Maschinenfabrik. Durch einen Zusammenschluss 1889 wurde die “Vereinigte Maschinenfabrik Augsburg und Maschinenbaugesellschaft Nürnberg A.G. Augsburg” gegründet. Diese wurde dann 1908 in “Maschinenfabrik Augsburg-Nürnberg AG - MAN AG” umbenannt.


Mit dem Modell “Roland” entwickelten die Offenbacher Maschinenbauer 1911 die weltweit erste Bogenrotationsdruckmaschine für den Offsetdruck. 1979 entstand aus der Verschmelzung von “Roland Offset- und Maschinenfabrik Farber und Schleicher” mit der “Augsburger M.A.N.-Druck- und Maschinenbau” die Firma “MAN Roland Druckmaschinen AG”.


Nach der Insolvenz im Jahr 2011 übernehmen neue Investoren den angeschlagenen Druckmaschinenhersteller. Die Gesellschaft spaltet sich in folgende Teilbereiche:


  • - manroland sheetfed  - übernommen durch Langley Holdings PLC, United Kingdom

  • - manroland web systems - übernommen durch L. Possehl & Co. mbH, Germany

Dabei konzentriert sich manroland sheetfed auf den Verkauf von Bogenoffsetmaschinen und manroland web systems auf den Rollenoffsetdruck.



Bogenoffsetdruckmaschinen


Alle gebrauchten MAN Roland Bogenoffsetmaschinen


35 x 50 50 x 70 70 x 100 100 x 140 und 120 x 160
Roland 200H Roland 700 HiPrint HS Roland 900 XXL
Roland 500 Roland 700 DirectDrive
Roland 50 Roland 200 Roland 700 HiPrint Roland 900


Neben Druckmaschinen bietet manroland auch ein komplettes Rundum-Paket an. Zum Portfolio gehören ein zertifiziertes Angebot an Verbrauchsmaterialen (printcom) ebenso wie Softwareprodukte und Workflowmanagementsysteme (printnet). Das Unternehmen berät rund um Investitions- und Gebäudeplanung, Organisation, Management, Systemgestaltung und Prozessoptimierung (printadvice).



Upgrades


manroland bietet umfangreiche Upgrade-Pakete um ihr bestehendes Drucksystem zu optimieren und den Anforderungen des Marktes anzupassen.




Active Drain System Ausschließlich für die ROLAND 700 entwickelt. Das System verbessert das Ablassen des Waschmittels und Tinte Gemisch in die Entsorgungsleitungen. Durch die Vermeidung von Blockierungen in dem Drain-Bereich reduzieren sich Reinigungs- und Wartungsarbeiten und die Produktionssicherheit wird erhöht.
Alternating Washing Ausschließlich für die ROLAND 700 entwickelt. Alternating Washing rüstet Ihre Druckmaschine mit getrennten Zuleitungen der Waschmittel aus. So können Sie abwechselnd mit UV- und konventionellen Druckfarben arbeiten ohne Zeitverlust durch die Umrüstung. Zusätzlich wird durch die Trennung der Waschmittel eine optimierte Reinigungswirkung erzielt. Und das bei höchstem Bedienkomfort.
ColorPilot ColorPilot ist ein Farbmess- und -regelsystem was ab der ROLAND 300 und aufwärts montiert werden kann. Das System misst mit einer Geschwindigkeit von 25 cm/sek den Druckkontrollstreifen und führt dabei gleichzeitig eine densitometrische und farbmetrische Messung durch. Dies verkürzt die Einricht- und Regelungszeit drastisch und reduziert die Makulatur.
ColorPilot plus ColorPilot plus wird beim Schön- und Widerdruck ab der ROLAND 500 und aufwärts benötigt. Die Meßschiene lässt sich flexibel in y-Richtung des Druckbogens positionieren. So können Druckkontrollstreifen quer zur Druckrichtung in beliebiger Lage auf dem Druckbogen positioniert werden.
ColorPilot smart Das ColorPilot smart System ist für kleinformatige Druckmaschinen der Reihe ROLAND 50 und ROLAND 200 entwickelt. Es ermöglicht eine Spotmessung um die Farbdichte und farbmetrische Werte zu berechnen.
E-Line Chambered Doctor Blade Ausschließlich für die ROLAND 700 entwickelt. Die Nachrüstung des Messersystems in der Rakelkammer ermöglicht ein schnelles Wechseln der Messer. Die Schrauben mit denen das Messer normal befestigt ist wird durch eine Klemmstange ersetzt. Dies minimiert die Gefahren Schäden an der Maschine zu verursachen und macht die Reinigung schneller und effektiver.
Inking Roller Blowing Device Die Inking Roller Blowing Einrichtung saugt Luft aus dem Drucksaal und bläst diese auf die Farbwalzen, dadurch verdampft das Oberflächenwasser. Das Ergebnis ist ein stabiler Druckvorgang. Bei hoher Geschwindigkeit saugt das System den Farbnebel aus der Maschine und filtert die Luft um Farbspaltungen und Gesundheitsrisiken zu minimieren.
InlineColor Pilot Der InlineColor Pilot ist für die ROLAND 700 und ROLAND 900 / 900 XXL entwickelt worden. Er ermöglicht eine non-stop Kontrolle und benutzt einen hochauflösenden CCD Sensor.
IntegrationPilot Das IntegrationPilot Software Paket von manroland enthält Schnittstellen zur Übernahme von Auftragdaten aus dem MIS und aus CIP3-Daten. So lassen sich Auftragsverwaltung, Planung und Steuerung übersichtlich und einfach optimieren. Druckaufträge können direkt im Drucksaal neu angelegt werden und einzelne Parameter geändert werden.

*Der IntegrationPilot setzt den PressManager vorraus
IntegrationPilot plus Der IntegrationPilot plus erweitert den normalen IntegrationPilot um ein umfassendes Produktionsdatenerfassungssystem. Er ermöglicht eine automatische und detaillierte Betriebsdatenerfassung, die zu Analysezwecken genutzt werden kann.

Stillstandzeiten, Fertigungszeiten und Nachkalkulationen werden so einfach und transparent.
Intercommunication System Das Intercommunication System hilft bei langen Maschinen die Kommunikation im Drucksaal zu garantieren. Das System filtert die Umgebungsgeräusche der Maschine heraus, ist flexibel und kann an jeder Position im Drucksaal installiert werden.
okBalance Das okBalance Sytsem ist ein Zusatz für das ColorPilot System und ermöglicht auf Knopfdruck eine kontinuierliche Graustufe. Dies wird mit einer automatischen Farbregelung erreicht, die neben Volltönen weitere Parameter einbezieht.
PermanentDelta PermanentDelta arbeitet mit einer unterschiedlichen Geschwindigkeit zwischen dem Plattenzylinder und der Feuchtauftragswalze. Dieses System minimiert die Entstehung von Butzen auf der Druckplatte bzw. entfernt diese.
Plate De-Inking Um die Rüstzeiten bei kleineren Auflagen zu minimieren bietet manroland das Plate De-Inking System. Nach dem Druck werden weitere Bogen zur Entfernung von Restfarbe benutzt. So minimiert sich die Waschzeit und der Waschmitteleinsatz.
PressManager perfect 2.0 Der PressManager perfect 2.0 besteht aus einer zentralen Datenbank zur Auftrags -vorbereitung, -planung und -steuerung. Durch die Möglichkeit Farbvoreinstellungen und Maschinenvoreinstellungen vorzunehmen werden die Rüstzeiten deutlich verkürzt.
PressManager smart Online smart Online ermöglicht eine Rüstzeitersparnis von bis zu 25%, indem die aus den PPF-Dateien berechnete Flächendeckung pro Farbe Online für die Druckmaschine bereitgestellt wird.
PressManager smart JobCard smart JobCard ermöglicht das gleiche wie smart Online nur hier dient die Jobcard als Datenträger der Farbeinstellungen.
ROLAND InlineCoater smart Das ROLAND InlineCoater smart ist ein abschwenkbares Lackmodul was vorzugsweise am letzten Druckwerk installiert wird. Das System erreicht bis zu 70 Glanzpunkten und ist somit für viele Anwender mehr als ausreichend.
ROLAND InlineFoiler Mit dem manroland InlineFoiler kann der Drucker in einem einzigen Druckvorgang Kaltfolien prägen und die Prägungen mit dem vollem Farbspektrum überdrucken.

Das Modul ist kompatibel mit allen Druckmaschinen der ROLAND 700 B1 & B2 500-Serie, es ist in der Lage konventionelle oder UV-Tinte zu verwenden.
ROLAND InlineObserver Mit dem InlineObserver wird Ihre Druckmaschine mit einer von der Druckzahl abhängigen Anzahl an Kameras ausgerüstet um die Bogenführung innerhalb der Maschine zu überwachen.
ROLAND InlineSheeter Der Inlinesheeter, auch Rollenquerschneider genannt, erlaubt die effiziente Nutzung von Papierrollen an Bogenoffsetmaschinen. Er verfügt über eine stufenlose Abschnittslänge und kann Bedruckstoffkosten enorm minimieren.


Um einen durchgehende Funktionalität zu garantieren bietet manroland auch ein so genanntes TelePresence an was den Drucker direkt über das System mit einem Techniker verbindet und dieser so eine Fernwartung vornehmen kann.


Das System kann zusätzlich mit einer Webcam ausgerüstet werden um die Kommunikation effizienter zu gestalten und mögliche Fehlerquellen schneller zu finden.